Fordern Sie Qualität!

1. Gesetzliche Anforderungen an Probenehmer

Probenehmer müssen zertifiziert und für ein akkreditiertes Labor tätig sein.

 

Zertifiziert sind Probenehmer, wenn sie die Befähigung zur Wasserprobenahme nach DIN EN ISO 19458 erworben haben und darüber ein anerkanntes Zertifikat vorlegen können.

Für ein akkreditiertes Labor tätig sind Probenehmer, wenn sie in das Qualitätsmanagement eines seinerseits akkreditierten Wasserlabors eingebunden sind und an regelmäßigen Fortbildungen teilnehmen.

 

Die Ausrüstung des Wasserprobenehmers ist genau vorgeschrieben. Beispielsweise muß die Temperatur der Wasserprobe mit einem geeichten Thermometer festgestellt werden. Neben den exorbitanten Anschaffungskosten von über € 500,00 nur für das Thermometer ist dessen Genauigkeit -zwischen 2 Terminen im Eichamt- regelmäßig mit einem Referenzgerät nachzuweisen.

2. Gesetzliche Anforderungen an Wasserlabore

Das Wasserlabor muss akkreditiert sein.

 

Es gibt verschiedene Akkreditierungsgesellschaften. Sie verfolgen das Ziel  Abläufe, Arbeitsmittel und -verfahren zu vereinheitlichen und Mindestqualitätsstandards zu setzen. Die Einbindung des Wasserprobenehmers und seiner Arbeitsmittel in die Akkreditierung sorgt für ein konsequentes Qualitätsmanagement.

3. Das zusätzliche PLUS von H2O-CHECK

Wir haben die Möglichkeit sofort eine trinkwasserkonforme Desinfektion durchzuführen, wenn Legionellen nachgewiesen werden. Wir desinfizieren mit Chlorioxid, das wir über eine Dosierpumpe in die Wasserleitung einbringen. Chlordioxid ist als zugelassenes Desinfektionsmittel für Trinkwasser in der Liste des Umweltbundesamtes aufgeführt. Eine Nutzungseinschränkung der Trinkwasseranlage während der Desinfektion ist also nicht erforderlich.

 

Im Ergebnis wird die nachfolgende Beprobung legionellenfreies Trinkwasser ausweisen. Sie erhalten spätestens jetzt das Prüfzertifikat für das Gesundheitamt und den begehrte H2O-CHECK Jahressticker. Dieser signalisiert schon an der Haustüre, dass Ihnen die Gesundheit Ihrer Gäste, Kunden, Besucher oder Mieter wichtig ist.

 

 

WER sonst kann das  alles bieten?

Ziel erreicht: legionellenfreies Trinkwasser

TrinkwasserV 2018 Beprobungspflicht für:

Hotels /Pensionen

Fitness /Gyms

Bäder /Saunen

Campingplätze

Kreuzfahrtschiffe

Ferienheime

Alters- /Pflegeheime

Krankenhäuser

Kindergärten, KiTas

Friseure

Miethäuser

Die TrinkwasserV 2018 beschreibt die Betreiberpflichten: Wasserkessel größer 400 Liter oder mehr als 3 Liter Stagnationswasser in der Leitung sind beprobungspflichtig. Die Intervalle variieren zwischen einem und drei Jahren (Anlagen f. Wohnmieter).

 

Flyer Ver/Mieter WEG-Verwalter
131025 Flyer Trinkwasserbeprobung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.4 KB

Telefon:

04171 / 7 945 283

0173 /4 310 510

Mail:

info@H2O-CHECK.de

Post:

H2O-CHECK

Lüneburger Str. 141

21423 Winsen /L.

COBRAX®  Shop: